Agenturleben

ENDLICH WAGT SICH EINE WEITERE FRAU AN DIE SPITZE

Ohne Quotenvorgabe und aus den eigenen Reihen: Wir freuen uns darüber, dass Annika Keilhauer, seit 2006 bei uns, ab 1.1.2019 die Geschäftsführung unserer PR & Event Agentur übernimmt. Sie ist eine typische Multitaskerin, sie schreibt für ihr Leben gern PR-Texte für unsere Kunden aus dem Healthcare und technischen Bereich, sie ist auf Social Media intensiv unterwegs, sie verfasst auch Erziehungsratgeber und schreibt skurile Romane, sie singt, wirkt bei der Leitung eines Chores mit und spielt Klavier. Und sie managt gern und erfolgreich: ihre Familie wie eine kleines Familienunternehmen, unsere PR-Mitarbeiterinnen in einem unwahrscheinlich eng verknüpften Team, in der Vergangenheit auch die PR-Kundenaccounts in B2B, die alle die intensive, erfolgreiche Betreuung seit vielen Jahren schätzen. In Zukunft addiert sich für Annika dazu die Verantwortung für Projekte und Mitarbeiter in Event und die Gesamt-Rentabilität der Agentur. Das schreckt sie jedoch nicht, im Gegenteil sie hat zusätzlich noch ganz viel vor: Neukundengewinnung, agile Organisation, enge Zusammenarbeit und Integration mit den anderen Wächter-Units, … Sie traut sich das zu, weil sie ein ganz tolles Team hat und auch die Kollegen offen für New-Work-Konzepte sind.
Wir freuen uns alle mit Dir, Annika, auf unsere gemeinsame neue Zukunft!

ABSCHIED – EINE KLASSE FÜR SICH

Nach sehr langer Zeit verabschiedet sich unsere liebe Nina. Wir verlieren eine tolle und wertvolle Kollegin, von deren Schlag es wohl keine mehr gibt. Zum Beweis hier ihre Jobdescription der letzten 20 Jahre: Empfangschefin, Sekretärin, Eventmanagerin, Reisebüro, Bankettleiterin, Zentraleinkäuferin, Facility Managerin, Fleet Managerin, HR Managerin, Spesenkontrolle, Gedächtnis der Agentur, Gerätewart, Cash Cow, aber auch Mutter der Kompanie, gute Fee, Vertrauensperson, Kindermädchen, schlechtes und gutes Gewissen, Mädchen für alle und für alles – und eine Klasse für sich, unsere Wonderwoman.
Vielen Dank liebe Nina. Du fehlst uns jetzt schon! Was soll nur aus uns werden?

FESTE À LA WÄCHTER & WÄCHTER

Wir feiern Geburtstags-Feste wie sie fallen, aber obwohl wir in Bayern sind, sind die meisten nicht bayrisch – Ausnahme unser zu´g´reister Chef, der gerne zum Weißwurstessen lädt. Ansonsten geht's bei uns sehr süß und international zu: selbstgebackene oder importierte Spezialitäten aus Russland, der Träuble-Kuchen von der schwäbischen Oma, Eis aus Portugal oder diese italienische Ed-Costata von Cristina!